+49 89 998479-6    |     info@zsp-ip.de

Dr. Susanne Schollweck
Partner

Dr. Susanne Schollweck

Dipl.-Ing.
Dipl.-Berufspäd.
Patentanwältin, European Patent Attorney
European Trademark and Design Attorney
Head of Patents and Licensing der Fraunhofer-Gesellschaft zur Förderung der angewandten Forschung e.V.

Technische Expertise: Allgemeiner Maschinenbau, Feinwerktechnik, Steuerungs- und Regelungstechnik, Versorgungstechnik, Werkstoffkunde, Fügetechnik, Schnittstelle Maschinenbau – Chemie, Verfahrenstechnik, Medizintechnik

Kurzdarstellung

Dr. Susanne Schollweck ist seit mehr als 10 Jahren auf dem Gebiet des geistigen Eigentums tätig und ist Partner bei Zwicker Schnappauf & Partner PartG mbB seit 2012. Als European Patent Attorney, Patentanwältin und European Trademark and Design Attorney ist Dr. Schollweck vor dem Europäischen Patentamt, dem Deutschen Patent- und Markenamt, dem Bundespatentgericht und dem Amt der Europäischen Union für geistiges Eigentum als Vertreterin zugelassen. Dr. Schollweck vertritt namhafte europäische, amerikanische und japanische Firmen.

Dr. Schollweck berät Mandanten in allen Aspekten des gewerblichen Rechtsschutzes, einschließlich Anmeldeverfahren, Einspruchsverfahren sowie Rechtsstreitigkeiten betreffend Patente, strategisches Management von Patentportfolios, Due-Diligence-Analysen und Freedom-to-Operate-Analysen. Ihre Expertise erstreckt sich über den gesamten Bereich des Maschinenbaus, der Elektrotechnik, der Versorgungstechnik, der Werkstoffkunde, der Verfahrenstechnik und der Medizintechnik.

Vor ihrer Zulassung als Patentanwältin schloss Dr. Schollweck mit Erfolg das Studium Recht für Patentanwältinnen und Patentanwälte an der Fernuniversität Hagen ab und durchlief Ausbildungsphasen am Deutschen Patent- und Markenamt, München (Patentabteilung und Markenabteilung), am Bundespatentgericht, München (Technischer Beschwerdesenat und Markenbeschwerdesenat) und am Landgericht, München (Kammer für Patentsachen).

Dr. Schollweck studierte Physik mit dem Schwerpunkt physikalisch-chemische Technik an der Hochschule für angewandte Wissenschaften, München, Deutschland sowie Maschinenbau mit dem Schwerpunkt Metalltechnik und Chemie an der Technischen Universität, München, Deutschland. Zudem absolvierte sie den Studiengang Berufspädagogik an der Technischen Universität, München, Deutschland. Während ihrer Doktorarbeit arbeitete Dr. Schollweck auf dem Gebiet der Steuer- und Regelungstechnik und erhielt ein Stipendium vom „Bund der Freunde der Technischen Universität München“.

Dr. Schollweck ist in Organisationen des gewerblichen Rechtsschutzes wie Licensing Executives Society (LES) und INTA aktiv.

Dr. Schollweck hält regelmäßig Vorträge und Seminare über Europäisches und Deutsches Patentrecht in Europa und den USA.