+49 89 998479-6    |     info@zsp-ip.de

Dr. Georg Schnappauf
Partner

Dr. Georg Schnappauf

Dipl.-Biol.
Patentanwalt, European Patent Attorney
European Trademark and Design Attorney

Technische Expertise: Biochemie, Molekularbiologie, Chemie, Pharmakologie

Kurzdarstellung

Dr. Georg Schnappauf ist seit nahezu 20 Jahren auf dem Gebiet des geistigen Eigentums tätig und ist Partner bei Zwicker Schnappauf & Partner PartG mbB seit 2002. Als European Patent Attorney, Patentanwalt und European Trademark and Design Attorney ist Dr. Schnappauf vor dem Europäischen Patentamt, dem Deutschen Patent- und Markenamt, dem Bundespatentgericht und dem Amt der Europäischen Union für geistiges Eigentum als Vertreter zugelassen. Dr. Schnappauf vertritt namhafte europäische, amerikanische und japanische Firmen.

Dr. Schnappauf berät Mandanten in allen Aspekten des gewerblichen Rechtsschutzes, einschließlich strategisches Management von Patentportfolios, Due-Diligence-Analysen und Freedom-to-Operate-Analysen. Seine weitreichende Erfahrung erstreckt sich unter anderem auf Anmeldeverfahren, Einspruchsverfahren, Beschwerdeverfahren sowie Rechtsstreitigkeiten betreffend Patente und über den gesamten Bereich der pharmazeutischen und chemischen Technologien, einschließlich des Gebietes von medizinischen Vorrichtungen. Fälle, die von Dr. Schnappauf vertreten wurden, führten zu wegweisenden Entscheidungen, die auch im Amtsblatt des Europäischen Patentamtes veröffentlicht und in zahlreichen anderen Entscheidungen zitiert wurden.

Vor seiner Zulassung als Patentanwalt schloss Dr. Schnappauf mit Erfolg das Studium Recht für Patentanwältinnen und Patentanwälte an der Fernuniversität Hagen ab und durchlief Ausbildungsphasen am Deutschen Patent- und Markenamt, München (Patentabteilung und Markenabteilung), am Bundespatentgericht, München (Technischer Beschwerdesenat und Markenbeschwerdesenat) und am Landgericht, München (Kammer für Patentsachen).

Dr. Schnappauf studierte Biologie mit den Schwerpunkten Biochemie, Molekularbiologie und organische Chemie an der Friedrich-Alexander-Universität, Erlangen-Nürnberg, Deutschland und an der Eidgenössischen Technischen Hochschule (ETH), Zürich, Schweiz. Seine Doktorarbeit wurde in Kooperation mit dem Nobelpreisträger für Chemie im Jahr 1976, William N. Lipscomb, der Harvard University, USA angefertigt. Während seiner Doktorarbeit arbeitete Dr. Schnappauf an der Georg-August-Universität, Göttingen, Deutschland, der Friedrich-Alexander-Universität, Erlangen-Nürnberg, Deutschland, der Harvard University, USA, und der University of California, Berkeley, USA. Dr. Schnappauf war Post-Doktorand an der Eidgenössischen Technischen Hochschule (ETH), Zürich, Schweiz.

Dr. Schnappauf ist aktives Mitglied der Arbeitsgruppen „Schutzrechte und technische Verträge“ und „Deutsch-US-Amerikanische Zusammenarbeit“ der Bio Deutschland.

Dr. Schnappauf hält regelmäßig Vorträge und Seminare über Europäisches und Deutsches Patentrecht in Europa und den USA und ist Autor zahlreicher wissenschaftlicher Veröffentlichungen und Veröffentlichungen im Bereich des gewerblichen Rechtsschutzes.